Engagement

Elf Euro pro Fahrzeug – für die Förderung behinderter Menschen.

Don Bosco-Haus in Mölln.

Seit 1968 trägt der Verein „Don Bosco – Haus für das behinderte Kind e.V.“ die heilpädagogische Vollzeit-Therapie- und Fördereinrichtung. Gründerin war Schwester Maria von de Berg, die das Haus zum größten Teil aus eigenen Mitteln auf einem Waldgrundstück aufbaute. Was als Stätte der Nächstenliebe begann, wird heute professionell und mit christlichem Menschenbild fortgeführt. Die Maxime der Einrichtung ist es, Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen zu helfen und mit Blick auf ein möglichst eigenständiges Leben zu unterstützen. In sieben Wohnhäusern bietet das Don Bosco-Haus derzeit ein Zuhause für 165 Bewohner, betreut von 240 Mitarbeitern! Vorsitzende des Vereins und direkte Nachfolgerin der Gründerin ist Petra Harms.Ein wichtiger Teil der Arbeit wird hier aus Spenden finanziert, weshalb wir uns, quasi als guter Nachbar, für das Don Bosco-Haus stark machen.

In einem dauerhaften Projekt spenden wir seit Mai 2011 immer 11 Euro pro verkauftem Fahrzeug!

Wir werden das Projekt mit Ihrer Hilfe auch zukünftig fortsetzen!

Bild links: Christoph Bernhardt(v.l.) und Geschäftsführer Christian Timmann von der Autohaus an der Salzstraße GmbH freuen sich über den 442sten „Spenden-PKW“ .

Spenden geben „MUT“ – die kleine Ranch für Mensch und Tier in Mölln

Gute Nachbarschaft zahlt sich aus. In Mölln stellen dies das Autohaus an der Salzstraße und das benachbarte Don-Bosco-Haus unter Beweis. Was die beiden Häuser miteinander verbindet? Eine kreative Spendenaktion, die als „steter Tropfen“ Großes zustande bringt. Für jedes Fahrzeug, dass das Ford-Autohaus verkauft, gehen 11 Euro direkt an den Verein „Don Bosco Haus für das behinderte Kind e.V.“. In der langfristig angelegten Aktion ist bereits eine sagenhafte Summe von über 50.000 Euro zusammen gekommen!

Bild links: Nicole Roeder Geschäftsführerin der Autohaus an der Salzstraße GmbH sowie Patin des neuen Möllner Ranchprojektes und Petra Harms Vorstandsvorsitzende Don Bosco Haus für das behinderte Kind e.V. freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit beim Projekt „MUT“.

Ausflug ins Zeltlager der Jugendfeuerwehr Mölln

Auch in diesem Jahr unterstützen wir gerne die Jugendfeuerwehr Mölln, mit der Bereitstellung eines Fahrzeuges, für Ihren Ausflug ins Zeltlager.

Gestern haben wir dafür einen Ford Tourneo Custom für die Mannschaft zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen Euch eine gute Fahrt und ganz viel Spaß im Zeltlager.

Das Team vom Autohaus an der Salzstraße.

Verbrauchswerte für einen Ford Tourneo Custom:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1–6,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 183–162 g/km (kombiniert)

Mit dem Auto in das Ferienlager Unterstützung für die Möllner Jugendfeuerwehr: Fahrt geht nach Lychen und Berlin

Mölln (hc). Seit vielen Jahren verbringen die Mitglieder der Möllner Jugendfeuerwehr einen Teil der Sommerferien in einem Ferien- lager und seit vielen Jahren werden sie dabei vom Autohaus an der Salzstraße mit der Bereitstellung eines Fahrzeugs unterstützt. In diesem Jahr geht es wie schon 2007 nach Lychen in der Uckermark.

Für den Aufenthalt in Lychen wurde ein umfangreiches Programm vorbereitet. Unter der Führung von Dr. Konstantin von Notz, Bundestagsabgeordneter der Grünen aus Mölln, werden sie den Reichstag besuchen. Zum Programm gehört der Besuch einer Feuerwache in Berlin, eine Ralley in der nahe ge- legenen Stadt Pentin und ein Aufenthalt im Erlebnispark „Tropical Island“. Bei gutem Wetter lädt ein nahe gelegener See zum Baden ein und natürlich wird auch ein Lagerfeuer angezündet.

Damit das umfangreiche Gepäck und Material befördert werden kann, hat die Möllner Firma Siemers/Deutschmann einen Anhänger zur Verfügung gestellt.

Bild links: Jugendfeuerehrwart Torben Willhöft konnte den Schlüssel für den Wagen in Emp- fang nehmen. Rechts im Bild Jessica Timman, Auszubildende im Autohaus und Serviceberater Marcus Waliszek.

Möllner Fußballteam C1-Junioren freuen sich über ihre neuen Trainingsanzüge.

Heute besuchten uns die Fußballer der C1-Junioren aus Mölln.

Als Ford Händler und Volvo Vertragswerkstatt freuen wir uns, das junge und dynamische Fußballteam mit neuen Traniningsanzügen zu unterstützen.

"Wir bedanken uns bei Euch für den tollen Naschkorb sowie den Blumenstrauß und hoffen die Trainingsanzüge bringen Euch Glück und viele Punkte".

30.November 2017

Wir unterstützen die Fredeburger Wisente.

Zwischen Mölln und Ratzeburg liegt das Wisentgehege Fredeburg. „Fluke“, „Flaute“, „Flavio“ und weitere Mitglieder der Fredeburger Wisentherde, samt den Kälbern und natürlich der große Bulle „Döbert“ genießen hier den Frühlingstag.

Seit 40 Jahren gibt es den Bestand bereits in Fredeburg. Der Unterhalt kostet jährlich einige tausend Euro.

Deshalb unterstützen wir, Autohaus an der Salzstraße, jährlich das "tierische" Projekt und freuen uns damit zur Erhaltung des Geheges beitragen zu können.

April 2018

Bildquelle: ln-online.de/

Mit Pickup statt Traktor zur Agrarminister-Konferenz Lokales Engagement für Milchbauern in ganz Europa

Die Milchbauern machen mobil für faire Preise. Wenn sich ab 25. April die Agrarminister der Länder in Konstanz am Bodensee treffen, ist der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) natürlich auch vor Ort. Zahlreiche Mitglieder aus ganz Deutschland werden erwartet, um sich während der Ministerkonferenz Gehör zu verschaffen. Mit Traktoren und Schleppern bilden sie die Kulisse vor dem Steigenberger Inselhotel.

Mobil muss auch die BDM-Abordnung aus Schleswig-Holstein sein. Für die Fahrt zu wichtigen Terminen steigt Milchbauer Henning Stamer aus Breitenfelde manchmal schon Tage im voraus auf seinen Trecker. Er ist einer der engagierten Milchbauern, die bereits in Brüssel und Straßburg für faire Milchpreise demonstrierten – und dafür bis zu neun Tage unterwegs waren.

Bild links: Landwirt und Milchbauer Henning Stamer freut sich über die Unterstützung von Christian Timmann (Geschäftsführer der Autohaus an der Salzstraße GmbH).

Breitenfelder Fußball-Juniorinnen mit prominentem Sponsor in die Rückrunde

Autohaus an der Salzstraße überreicht Fußball-Damen-Team neue Trainingsanzüge

Die Fußball-B-Juniorinnen des Breitenfelder Sportvereins treten ab sofort mit einem prominenten Sponsor auf: Wie in der Champions League ist Ford mit dabei, wenn es um Turniertitel und Punktspiele auf regionaler Ebene geht. Das Autohaus an der Salzstraße, Ford – Händler- und Servicepartner in Mölln, unterstützt das junge Team jetzt mit einem Satz Trainingsanzügen in den Farben Blau, Schwarz und Weiß. In der noch recht kleinen Damen-Liga Stormarn hat die Mädchen-Fußballmannschaft mit dem Autohaus einen starken Partner für die Rückrunde hinter sich.

Bild link: Geschäftsführer Christian Timmann von der Autohaus an der Salzstraße GmbH überreicht der Mädchenmannschaft (B-Juniorinnen) des Breitenfelder Sportvereins die neuen Trainingsanzüge mit dem Ford-Logo.